Aktuelles
Vorlesetag 2022

Die Zeichen an der Schule am Weinberg standen am 18. November ganz auf „Vorlesen“.
Die Teilnahme am bundesweiten Vorlesetag ist seit Jahren an unserer Schule obligatorisch.

Als externe Vorleser durften wir in diesem Jahr unseren Landrat Thorsten Stolz, Bürgermeister Timo Greuel und den Mitarbeiter der Jugendförderung der Stadt Timo Kresslein begrüßen.  So durften alle Klassen das Vorlesen durch eine Lehrkraft oder durch einen externen Vorleser genießen. 

Die Streuobstwiese

Im Rahmen der Unterrichtseinheit ´Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm` konnten die Kinder der Klasse 2a im Jahresverlauf die Veränderung der Streuobstwiese mit allen Sinnen erfahren. An vier Terminen führte uns Frau Schaffrinna vom MainÄppelHaus über die Wiese. Die Kinder erhielten einen Einblick in die Pflanzen- sowie Tierwelt und lernten Obstbaumarten zu unterscheiden.

Zum Abschluss der Exkursionsreihe kelterten wir unseren eigenen Saft. Gemeinsam wurden die Bäume geschüttelt und dann fleißig Äpfel gesammelt. Dabei konnten die Kinder selbst erfahren, dass aus den Äpfeln mit der ein oder anderen braunen Stelle ein Saft entsteht, der so lecker ist.

Für dieses tolle Erlebnis bedanken wir uns von Herzen bei Gerhard Mohn.

Weiterführende Schule - Tage der offenen Tür 2022/23
Die Kinder rüsten sich für das trübe Wetter

Das Thema Schulwegsicherheit ist ein großer Bestandteil der Verkehrserziehung in der Schule.
Die erste wichtige Einheit dazu bildet die Schulwegbegehung mit einem Polizisten. Dabei üben die Kinder, welche Gefahren sich auf ihrem Schulweg befinden und wie sie diesen sicher bewältigen können.

In der dunklen Jahreszeit ist helle Kleidung wichtig, um im Straßenverkehr gesehen zu werden. Das und vieles mehr lernen momentan die Kinder der Vorklasse, Intensivklasse und der 1. Klassen im Sachunterricht.
Mit Unterstützung des ADAC werden auch in diesem Jahr wieder an jedes Kind eine Sicherheitsweste ausgeteilt. Mit Hilfe eines Experiments mit der Weste und der Taschenlampe kann den Kindern verdeutlicht werden, wie wichtig es in den nächsten Wochen sein wird, helle und leuchtende Farben als Fußgänger zu tragen.

https://www.adac.de

Zu-Fuß-zur-Schule-Tag 2022

Auch in diesem Schuljahr führten alle Klassen der „Schule am Weinberg“ verschiedene Aktionen zum gesunden und sicheren Schulweg durch.

So wurde mit den jüngeren Kindern das Überqueren der Straße und das Verhalten am Zebrastreifen gefestigt sowie die Wichtigkeit heller Kleidung deutlich gemacht.

Die älteren Kinder fertigten u.a. Schulweg-Collagen an, stellten ein Lapbook „Rund um den Verkehr“ her, wurden fit mit dem Roller oder verteilten „Knöllchen“ an Autofahrer*innen, die das Haltverbots-Schild nicht zu kennen schienen.

Natürlich wurde auch wieder in allen Klassen der Schulweghit „Mein Weg zur Schule ist nicht schwer“ gesungen.

Einschulung 2022

Am 6. und 7. September 2022 fand der aufregende erste Schultag für fast 100 Schüler an der Schule am Weinberg statt. In insgesamt vier Einschulungsfeiern bereiteten zahlreiche Viertklässler, eine zweite Klasse, Frau Leukert und das Kollegium den Kindern mit ihren Eltern ein herzliches Willkommen.

Sanierung der Schule am Weinberg

Die Sanierungsmaßnahmen am Hauptgebäude der Schule am Weinberg sind im Zeitplan! 

In den Sommerferien 2021 starteten die Bauarbeiten im Erdgeschoss und dem linken Trakt. Inzwischen sind einige Klassen im renovierten Bereich eingezogen und der rechte Trakt wird saniert.
Die Verwaltung befindet sich nach wie vor im Erdgeschoss der Fröbelschule (linker Eingang). 

Abschiedsfeier der Viertklässler 2022

„Wer hat an der Uhr gedreht, ist es wirklich, schon so spät?“, so fragt ein berühmter Panther. Viele Kinder und Eltern der
4. Klassen stellten sich sicherlich dieselbe Frage.

Wie im Flug vergingen die Jahre in der Grundschule. Am 21. Juli 2022 wurde der Abschied gefeiert. Zahlreiche Beiträge bereiteten einen feierlichen Rahmen zur Verabschiedung der Viertklässler und ihrer Eltern durch die Schüler und das Kollegium.

Bundesjugendspiele 2022

Viel Spaß hatten die Kinder der Weinbergschule bei den diesjährigen Bundesjugendspiele. Am 21. Juli 2022 wurden die Ehrenurkunden unter Applaus der gesamten Schulgemeinde an die besten 20 Kinder überreicht. Leider waren krankheitsbedingt nur 14 davon anwesend.

Vorlesewettbewerb 2022

„Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.“ (Heinrich Heine)
Damit unsere Schüler den Zugang zu dieser Welt erhalten, ist eines der grundlegendsten Ziele unserer Schule die Leseförderung. Zahlreiche Aktionen sind dazu fester Bestandteil in unserem Schulalltag. Einige Beispiele dazu sind die jährliche Teilnahme am bundesweiten Vorlesetag im November, unsere Schneckenrennen und wie aktuell durchgeführt die Vorlesewettbewerbe.
Nach den klasseninternen Vorentscheiden wurden pro Klasse zwei Schüler zum Wettbewerb geschickt. Am 6. und 7. Juli traten die besten Leser der zweiten und vierten Klassen an. Nicht immer wurde es der Jury leicht gemacht. Die Kinder hatten sich hervorragend vorbereitet und lasen ausdrucksstark und fesselnd vor.

Einen herzlichen Glückwunsch an unsere Siegerinnen und Sieger:

1. Platz

Nicole (Klasse 2a)

Samuel (Klasse 4a)

2. Platz

Emma (Klasse 2c)

Sarah (Klasse 4b)

3. Platz

Marleen (Klasse 2b)

NourEddin (Klasse 4b)
Colin (Klasse 4c)

Nachrufe

Unterstützung für die Ukraine

Verkehrserziehung

Die Fahrradausbildung ist ein wichtiger Bestandteil in der Grundschule. Neben den sich strukturiert aufbauenden Einheiten im Sachunterricht der ersten drei Schuljahre, erhält der Verkehrsunterricht im vierten Schuljahr eine besondere Bedeutung. Nachdem einige Wochen im Unterricht theoretisches Wissen vermittelt und vertieft wird, kommen zwei Polizisten der Jugendverkehrsschule in den Unterricht. Normalerweise vermitteln sie den Kindern in fünf Unterrichtseinheiten zusätzliches theoretisches und vor allem praktisches Wissen für die Teilnahme am realen Straßenverkehr. In diesem Jahr fanden coronabedingt nur drei Einheiten statt. Abschließend erhalten die Eltern eine detaillierte Rückmeldung über Fähigkeiten und Kenntnisse ihres Kindes. Selbstverständlich reicht die Verkehrserziehung in der Schule nicht aus, um die Kinder ausschließlich auf den Straßenverkehr vorzubereiten. Allerdings leistet sie einen großen Beitrag.

Langenselbolder Zeitung vom 29. November 2021

Langenselbolder Zeitung vom 22. November 2021