Wir sind eine

verlässliche Schule (U+)

Die verlässliche Schule sorgt dafür, dass der jeweils gültige Stundenplan einer Klasse zuverlässig eingehalten wird. Trotz Ausfall einer Lehrkraft durch Krankheit, Dienstunfähigkeit oder Fortbildung ist die Betreuung der Kinder gewährleistet. Gruppenunterricht aller Art
(wie z.B. Chor, AG, Förderstunden……) ist von dieser Regelung ausgenommen.
Dies erfolgt durch einen von der Schulleitung erstellten Vertretungsplan. Hierin eingebunden sind sowohl die schulischen Lehrkräfte wie auch außerschulische Vertretungskräfte.
Bei unerwartetem Ausfall einer Lehrkraft, werden die betroffenen Klassen am ersten Tag in der Regel in festgelegten Kleingruppen mit Arbeitsaufträgen auf die 2. bis 4. Schuljahre verteilt. Möglich ist jedoch auch eine gleichzeitige Betreuung zweier Klassen durch einen Kollegen. Zudem bemüht sich die Schulleitung um eine außerschulische Vertretungskraft bereits für diesen Tag – insbesondere für die Vorklasse sowie die 1. Klassen.
Bei vorhersehbarem oder längerfristigem Ausfall wird der Unterricht durch außerschulische Vertretungskräfte abgedeckt.
In allen Fällen stellt die ausfallende Unterrichtskraft – wenn möglich – einen Arbeitsplan für die Kinder bereit. Darüber hinaus werden die Inhalte des Vertretungsunterrichtes mit den Lehrkräften der Parallelklassen abgesprochen. Diese Regelung ist durch eine verstärkte Koordination innerhalb der Jahrgangsstufen sicher gestellt.

Zur Zeit stehen uns folgende Vertretungskräfte zur Seite:

Moritz Schlögl

Luisa Klingenstein

Adrian Borth

Jonas Schubert

Eva Harnischfeger